Bach-Blüten-Essenzen

Vor  ca. 80 Jahren erkannte der englische Arzt Dr. Edward Bach, dass die Blüten bestimmter Pflanzen spezielle, positive Wirkungen auf die menschliche Psyche haben, und entwickelte ein einfaches Verfahren, um ihre heilsamen Kräfte auf Wasser zu übertragen. Die damit hergestellten Blütenessenzen sind heute unter dem Namen „Bach-Blüten“ in der ganzen Welt bekannt und werden vor allem zur seelischen Harmonisierung eingesetzt. (Die oft benützte Bezeichnung “Bachblüten”, die sich die Fa. Nelson aus Geschäftsinteresse hat schützen lassen, ist übrigens sprachlich und sachlich unkorrekt, weil es sich hier ja nur um Zubereitungen aus Blüten handelt und weil außerdem nicht alle Bach-Mittel nur aus Blüten hergestellt werden, z.B. Rock Water und Chestnut Bud. Außerdem haben sie nichts mit einem wasserführenden Bach zu tun, wie man irrtümlich annehmen könnte. Wir nennen sie daher Bach-Blütenessenzen oder Bach-Mittel.)  Bachs These war: Wenn man das Positive und Gesunde in der menschlichen Psyche fördert, verschwindet das Negative und Krankhafte wie die Dunkelheit unter dem Einfluß der Sonne. Dieser inzwischen hunderttausendfach bestätigte Effekt unterscheidet sich deutlich von der Wirkung üblicher Medikamente und erinnert an die normalisierende Wirkung von Vitaminen, weshalb wir auch von „Vitaminen für die Seele“ sprechen.

Weitere, ausführliche Informationen finden Sie unter www.dr-blome.

Naturprodukte können übrigens – je nach Deklaration – oft unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten haben: entweder als Heilmittel oder als Nahrungs- bzw. Genussmittel. So werden zum Beispiel Kamillenblüten – je nach Indikation – innerhalb der Medizin zur gezielten Behandlung von Entzündungen eingesetzt und außerhalb der Medizin einfach für einen angenehm schmeckenden, gesunden Tee für jeden Tag oder für kosmetische Zwecke verwendet. Bei Bach-Blütenessenzen ist es ähnlich: auch sie können innerhalb und außerhalb der Medizin  zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden. Im Bereich der Medizin verwendet man sie, obwohl sie von der offiziellen Medizinwissenschaft für unwirksam erklärt werden,  vor allem bei psychischen Problemen und psychosomatischen Beschwerden. (Nähere Informationen hierzu finden Sie in den einschlägigen Büchern.) Aber auch außerhalb der Medizin gibt es viele Einsatzmöglichkeiten für ihre harmonisierenden Kräfte: zum Beispiel als Badezusatz, in kosmetischen Präparaten, in der Pflanzen- und Gartenpflege und auch zur Förderung seelischer Harmonie und eines positiven und reifen Charakters.

Es gibt heute in England zwei renommierte Hersteller von Bach-Blütenessenzen: die Firmen Nelson Bach und Julian Barnard. Beide stellen die Mittel streng nach den Vorschriften von Dr. Bach her.

Die Firma Nelson Bach ist ein Hersteller homöopathischer Medikamente. Sie bekommt die “Uressenzen” vom Dr.Bach-Centre geliefert, die sie korrekt verdünnt, verpackt und als “Original” Bach-Blüten weltweit vertreibt. Nelson hat schon mit Dr. Bach zusammengearbeitet.

Julian Barnard ist ein ehemaliger Mitarbeiter des Dr. Bach-Centre und Autor mehrerer Bach-Blüten-Bücher. Seine Mittel werden unter dem Namen „Healing Herbs“ angeboten. Sie werden – wie die “Original” Bach-Blüten –  in der ganzen Welt mit Erfolg angewendet, unterscheiden sich rechtlich aber von den Nelson-Bach-Essenzen  dadurch, dass sie nicht als Heilmittel, sondern als Nahrungsergänzungsmittel registriert sind. Weiterer Unterschied: die Healing Herbs werden mit Bio-Brandy hergestellt und haben keinen Barcode. Bei vielen Anwendern gelten sie als Geheimtipp.

Bach-Blütenessenzen werden nach bestimmten psychologischen Kriterien eingesetzt. Einzelheiten finden Sie unter www.dr-blome.de. Dort finden Sie auch Informationen über die Dr. Blome Floriplexe. Hierbei handelt es sich um Rezepturen aus Bach-Blüten (zum Teil in Original-Stärke, zum Teil potenziert) für die meisten Lebensprobleme. Sie haben neben einer erhöhten Wirksamkeit den Vorteil, dass man sich nicht jedesmal die geeignete Bach-Blüten-Kombination zusammenstellen muss. Wir stellen Floriplex-Rezepturen für Sie auf Bestellung her.

Wir beraten Sie gern. Wenn Sie eine kurze Frage habe, wählen Sie bitte 076 42 – 7820. Für eine ausführliche Beratung  wählen Sie unser Gesundheitstelefon: 076 42 – 92 32 82

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.